Heilpendel Spirulina

€23.00

Spirulina ist eine Gattung der Cyanobakterien (Blaualgen) und kommt in stark alkalischen Salzseen vor, sie besiedelt flache, subtropische bis tropische Gewässer mit hohem Salzgehalt, vor allem in Mittelamerika, Südostasien, Afrika und Australien. Sie wurde schon seit alters her von den an diesen Gewässern wohnenden Menschen, z.B. am afrikanischen Tschadsee und am mexikanischen Texcoco-See von den Azteken als traditionelle Nahrung genutzt. Die freischwimmende Spiralfäden von 0,01 mm Ø, die sich nur bei Temperaturen von 30-35 Grad Celsius entwickeln, entstehen in einem Nährboden, in dem kein anderes Lebewesen existieren und ihn somit auch nicht verschmutzen kann. Heute wird Spirulina in sogenannten Wasserfarmen in tropischen und subtropischen Gebieten in natürlichen Seen oder in speziell dafür angelegten Becken kultiviert. Zum optimalen Wachstum benötigt Spirulina neben sehr viel Sonne und Wärme nur mineralsalzhaltiges Wasser mit hohen pH-Werten von 9 bis 11. Solches Brackwasser gibt es in den heißen Ländern oft im Überfluss, im Gegensatz zum wertvollen Süßwasser für die Bewässerung in der Landwirtschaft oder für Trinkwasser. Dieser Aspekt ist von zentraler Bedeutung für die Welternährung und die globale Flächennutzung. Von immenser Bedeutung ist auch die Tatsache, dass für das Wachstum von 1 kg Spirulina 1,5 kg Kohlenstoffdioxid (CO²) verbraucht und 1 kg Sauerstoff (O²) produziert wird, wodurch das globale Klima bei gleichzeitiger Produktion hochwertiger Nahrung positiv beeinflusst wird.

Als Nahrungsergänzungsmittel werden pro Jahr etwa 3000 Tonnen Rohmasse Spirulina platensis aus kommerziellem Anbau verkauft. Die getrockneten Algen enthalten je nach Herkunft 55-67% Proteine, 10-19% Kohlenhydrate, 7–15% Fette und 5-9% Mineralstoffe, wobei in den Proteinen alle essentiellen Aminosäuren enthalten sind. Beta- Carotin, die Vitamine A, B1, B2, B6, Inositol, Folsäure, B12, E und H, aber auch Phosphor, Kalzium, Magnesium, Zink, Kalium, Eisen, Chlorophyll, Gamma-Linolsäure, Zystein, Phycocyanin, Kohlenhy- drate in Form von Rhamnose und Glykogen, Sterol sind in Spirulina enthalten, aber kein Jod. Phycocyanin und Beta-Carotin wirken antioxidativ. Phycocyanin hemmt selektiv ein Enzym, das bei Entzündungsprozessen eine entscheidende Rolle spielt. Forschungsergebnisse zeigen, dass Spirulina einen modulierenden Einfluss auf das Immunsystem des menschlichen Körpers hat und das Interferon Gamma, welches die natürliche Antiviral- und Antikrebszellenabwehr im Körper darstellt, um bis zu 13 mal erhöhen kann. Ferner wurde festgestellt, dass die Zahl der Killerzellen sich schon nach 2-wöchiger Einnahme von Spirulinaextrakt erhöhte. Es besteht Übereinstimmung, dass Spirulina eine Substanz enthält, die das Basisimmunsystem, wie natürliche Fresszellen und Makrophagen, aktiviert.

Indikationen:
  • Anti-Aging Effekt
  • Allergien, Asthma
  • Arthritis
  • Stärkung des Immunsystems
  • Begleitende Krebstherapie
  • Antivirale Wirkung (Herpes simplex, HIV-1, Enterovirus-71)
  • Arteriosklerose
  • Senkung der Blutfette
  • Regulierung der Blutkörperchen
  • Hemmung von Nierensteinen
  • Eisenaufnahme in der Schwangerschaft

Anwendung: Siehe Allgemeine Pendel-Hinweise.

Achtung: Das Pendel ersetzt nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker!


Anzahl:


Dieser Artikel wurde am Sonntag, 21. März 2010 im Shop aufgenommen.

Kunden die diesen Artikel gekauft haben, haben auch diese Artikel gekauft...



Aus Sicherheitsgründen werden bei jeder Bestellung die IP-Adressen gespeichert.
Ihre IP Adresse lautet: 54.145.16.43
Copyright (c) 2010 Baj Pendel Deutschland