Pendelset Amazonas Heilpflanzen

ab €169.00

NEU! Jetzt kommen alle Pendelsets in einer hochwertiger Holzschatulle!

Pendelset Amazonas Heilpflanzen

Das Amazonas-Becken ist das weltweit größte Naturreservoir, in dem Hunderte von Pflanzen mit herausragenden medizinischen Eigenschaften wachsen.

Viele Zubereitungen aus Amazonaspflanzen, wie zum Beispiel die Katzenkralle, werden weltweit verwendet. Alternativmediziner schätzen zunehmend die Kraft der Heilkräuter aus dem Amazonas. Józef Baj hat ergänzend zu seinen Pendelsets auch eine Reihe von Arzneimitteln aus dem Amazonasgebiet als Schwingungen in seinen Heilpendeln verarbeitet, da die Heilpflanzen aus dem Amazonas durch den in Peru lebenden und forschenden polnischen Salesianerpater Edmund Szeliga auch in Polen immer beliebter wurden. Pater Szeliga hat unter Indianern gelebt und das Peruanische Institut zur Erforschung von Andenkräutern (IPIFA) gegründet, wo renommierte Medizinexperten arbeiten. Ergänzt wurde das Pendelset noch um die vielseitigen Arzneimittel Golden Seal und Huayacan in den Pendeln aus exotischem Holz.

Alle Pendel aus diesem Pendelset werden auch als Tropfenpendel für jeweils 23,00 Euro einzeln angeboten.

Achiote (Bixa orellana)
Die Samen werden unter der Bezeichnung Annatto als natürlicher Farbstoff in Lebensmitteln und zu kosmetischen Zwecken (rote Körperbemalung bei indigenen Völkern, die zum Schutz gegen Sonnenbrand, zur Insektenabwehr und zu spirituellen Zwecken aufgetragen wird, industriell als Rohstoff zur Herstellung von Lippenstift) verwendet. In der Tradition des Volkes der Tsáchila wird Achiote zum typischen Färben der Haare verwendet. Im Süden Mexikos wird der Achiote-Samen als Gewürz verwendet. In Form einer Paste dient er als Grundlage für das in Yucatan beliebte Cochinita Pibil. Achiote hat einen relativ schwachen, aber charakteristisch erdigen Geschmack und verleiht den Speisen zugleich eine schöne Farbe. Als Reisfärbemittel findet Achiote auch in südamerikanischen Ländern, zum Beispiel in Ecuador, Verwendung.

Die Blätter werden als Heilmittel unter anderem gegen Bronchitis und Bindehautentzündungen, das frische Fruchtfleisch bei Verbrennungen, Wunden und Hämorrhoiden verwendet. Die peruanische Phytotherapie berichtet von einer fiebersenkenden, den Auswurf fördernden, beruhigenden, harntreibenden und die Leber stimulierenden Wirkung.

Tahuari (Anthodiscus pilosus)
Die in Tahuari enthaltenen natürlichen Substanzen haben antioxidante und entzündungshemmende Eigenschaften und bewirken eine Immunkraftsteigerung des Körpers. Das Produkt wird bei Krebs und AIDS, Rheumatismus, Entzündungen der Leber, Harn- und Atemwege und bei Gelenkschmerzen eingesetzt. Muña Muña (Minthostachys setosa) Muña Muña reinigt die Atemwege bei Katarrh, wird besonders Asthmatikern empfohlen, hilft hervorragend bei Bronchitis und Lungenentzündung, des Weiteren bei Rheuma und Arthritis.

Manayupa (Desmodium molliculum)
Manayupa ist ein peruanisches Kräuterheilmittel, das aufgrund seiner diuretischen Eigenschaften toxische Substanzen von Medikamenten und Schwermetallen aus dem Blut beseitigt. Es regeneriert auf ausgezeichnete Weise den Körper indem die Funktion von Leber und Nieren stimuliert und der Körper entgiftet wird. Vorteilhaft auch die tonisierende Wirkung auf das Nervensystem bei Erschöpfung.

Chuchuhuasi (Maytenus macrocarpa)
Für therapeutische Zwecke werden Wurzel und Rinde verwendet, welche die pharmakologisch wirksamen, antioxidativen und immunstärkenden Substanzen enthalten. Chuchuhuasi wirkt als Schmerzmittel und Tonikum. Es wird zur Behandlung der Parkinson- Krankheit und Multipler Sklerose eingesetzt. Chuchuhuasi stimuliert und tonisiert das Nervensystem und verjüngt den Körper. Es wurden positive Ergebnisse bei der Behandlung von Rheuma und Alkoholismus festgestellt.

Uña de Gato (Uncaria tomentosa)
Uña de Gato ist als Arzneimittel auch unter dem Namen Katzenkralle bzw. Cat's Claw bekannt. Es ist eine Zubereitung aus der Wurzelrinde der Uncaria tomentosa Pflanze, einer drei bis neun Zentimeter dicken Liane, deren Holz hellrot gefärbt ist und die hauptsächlich in der Ufernähe von Flüssen gedeiht. Unter den Gesichtspunkten der sanften Nutzung der Tropenflora ist die Menge beschränkt, da die Rinde nur von gefällten Bäumen gewonnen werden kann. Aus der Borke der Uña de Gato bereiten die Indianer im ecuadorianischen und peruanischen Amazonasgebiet einen Sud zu, den sie bei verschiedenen Krankheiten trinken. Nachweislich vermag der Sud das menschliche Immunsystem zu stärken und hilft so gegen verschiedene, durch Pilze, Bakterien und andere Mikroben hervorgerufene Krankheiten. Uña de Gato wirkt aber auch bei vielen anderen Krankheiten lindernd, wie Arthritis, Erkrankungen der Atemwege, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, Gastritis, Morbus Crohn. Zur allgemeinen Stärkung des Körpers kann das Pendel über dem Solarplexus des Klienten, bei spezifischen Krankheiten über dem kranken Organ oder Körperteil angewandt werden.

Jergon Sacha (Dracontium loretense)
Jergon Sacha ist eine Pflanze, die in feuchten tropischen Wäldern von Peru wächst und eine Höhe von 2 m erreicht. Indianer verwenden das Rhizom als Gegengift bei Schlangenbissen. Die peruanische Kräutermedizin verwendet den Wurzelsaft bzw. das -pulver bei Asthma, Menstruationsbeschwerden, Keuchhusten, Wunden durch Parasiten, Gicht, AIDS, Tumoren, Magen-Darm- Problemen und ganz allgemein zur Verbesserung der Immunfunktion.

Flor de Arena (Tiquilia paronychioides)
Flor de Arena wirkt durch die enthaltenen Spurenelemente auf besonders vorteilhafte Weise harntreibend, entgiftend und blutreinigend. Es hilft bei Arthritis, Ischias und rheumatischen Schmerzen, bei Störungen der Verdauung und der Harnwege, Adipositas, und unterstützt die Ausscheidung von Toxinen und Harnsäure, wodurch die Leistung des Nervensystems verbessert wird.

Marco (Ambrosia arborescens)
Die Marco Wurzel hat antientzündliche und beruhigende Eigenschaften, wirkt schmerzlindernd, hilft bei Erkältungen der Atemwege und Grippe (Inhalationen), Migräne, Entzündungen, Neuralgien, beruhigt die Nerven bei psychischer Erschöpfung, Grippe und Atemwegserkrankungen.

Sarsaparilla (Smilax officinalis)
Sarsaparilla reguliert die Stoffwechselorgane und aktiviert die Ausscheidungsfunktion der Niere, des Darmes und der Haut. Es stärkt und reinigt das Blut, neutralisiert schädliche Stoffe bakteriellen Ursprungs und ist ein ausgezeichnetes natürliches Antibiotikum. Es wird bei Hauterkrankungen wie Psoriasis eingesetzt und hat eine positive Wirkung auf den Hormonhaushalt.

Pau d'Arco (Tabebuia impetiginosa)
Pau d’Arco Bäume werden bis zu 50 Meter hoch, erreichen 3 Meter im Durchmesser und sind in Europa unter dem Namen Lapacho bekannt. Die Rinde des Pau d’Arco enthält eine Fülle bioaktiver Naturstoffe und wird in der brasilianischen Heilkunde außerordentlich geschätzt und für eine beachtenswerte Vielzahl von Erkrankungen eingesetzt: Fiebrige Infekte, rheumatische Beschwerden, Verdauungsprobleme, Candida-Befall, Blutarmut und Krebs. In Europa wird dieses Naturheilmittel wegen der wissenschaftlich gesicherten antioxidativen, antiviralen und schmerzlindernden Wirksamkeit in der unterstützenden Krebstherapie und bei chronischen Entzündungen verwendet. Es werden positive Wirkungen bei Leukämie und Krebserkrankungen erzielt, eine deutliche Erhöhung der Sauerstoffversorgung im Körper, zudem ausgezeichnete Erfolge bei bakteriellen, viralen und Pilzinfektionen, Allergien, Arteriosklerose, Bluthochdruck, Magengeschwüre und Lymphblockaden verzeichnet.

Huayacan (Guajakholz - Lignum Guajaci)
Huayacan wird seit Jahrhunderten in der indigenen Medizin zur Verlangsamung des Alterungsprozesses, zur Regeneration des Körpers und zur Verbesserung der Effizienz der Körperfunktionen verwendet. Die Schwingungen des Pendels „Ewige Jugend” dienen der Prävention, insbesondere für Personen über 45 und sind eine große Unterstützung während der Rekonvaleszenz. Verwendete Pflanzenteile sind Kern- und Splintholz, die Harze und Saponine enthalten. Wissenschaftlich belegt ist die unterstützende Behandlung rheumatischer Beschwerden sowie die fungistatische Wirkung gegen zahlreiche Pilzarten. Das ätherische Öl entwickelt, besonders als Zusatz in Mundwässern, an der Mundschleimhaut antiseptische Wirkungen.

Muna Muna (Minthostachys setosa)
Eine aromatische Andenminze zu finden an der Küste und in den Bergen Südamerikas. Verbessert, unterstützt und regt die Verdauung an: bei Verdauungsbeschwerden Verstopfung, Koliken, Völlegefühl, Blähungen. Bei Schmerzen im Magen und Darm. Reinigt den Organismus und stärkt somit die Gesundheit. Natürliches "Antibiotikum" unterstützt beim Kampf gegen Infektionen. Bei bakteriellen Infektionen der Atemwege, stärkt sie das Atmungssystem. Hilft unterstützend bei Infektion der Harnwege. Gegen Muskelkrämpfe, bei Muskelschmerzen, bei rheumatischen Schmerzen. Bei Menstruationsstörungen.

Golden Seal (Gelbwurzel - Hydrastis canadensis)
Die Kanadische Gelbwurzel ist ein bekanntes Heilmittel der nordamerikanischen Indianer mit einer starken antibakteriellen Wirkung, wodurch das Kraut sehr gut gegen chronischen Schnupfen, bei dem dicker, zäher Schleim auftritt, wirkt. Daneben hat es eine vorbeugende Wirkung gegen bakterielle und virale Infektionen wie Grippe, Erkältung, Herpes simplex, Nebenhöhlen-, Mandel- und Halsentzündungen. Die Kanadische Gelbwurzel stärkt die Schleimhäute und eignet sich dadurch auch bei hartnäckiger Verstopfung durch trockenen Darm. Sie besitzt zudem eine lindernde Wirkung bei Afterrissen, Hämorrhoiden und Hautreizungen durch scharfen Scheidenausfluss und Blasenentzündung.


(individuelle Anfertigung, Lieferzeit ca. 1 Woche)

ACHTUNG! Die Anwendung dieser Therapiemethode ersetzt nicht den Arzt oder Heilpraktiker.


Anzahl:

Bitte wählen Sie:




Dieser Artikel wurde am Donnerstag, 18. März 2010 im Shop aufgenommen.

Aus Sicherheitsgründen werden bei jeder Bestellung die IP-Adressen gespeichert.
Ihre IP Adresse lautet: 54.90.159.192
Copyright (c) 2010 Baj Pendel Deutschland