Pendelset Hausapotheke mit Isis-Osiris aus Holz

€179.00

NEU! Jetzt kommen alle Pendelsets in einer hochwertigen Holzschatulle!

Diese Hausapotheke enthält ein großes Isis/Osiris Pendel aus Holz, sowie 10 austauschbare Pendelköpfe. Diese sind: Kupfer (Cu), Eisen (Fe), Silizium (Si), Magnesium (Mg), Kalzium (Ca), Mumio, Ginkgo, Vitamine, Biosteron und Glucosamin.

Das Isis/Osiris Pendel mit austauschbarem Kopf ist ein Ergebnis aus der Forschung im Bereich Multi-Radiästhetik und Psychotronik. Die Forschungsarbeit konzentrierte sich auf die Verwendung von Heilschwingungen, welche die Ionen direkt und ohne Verluste an den Zellkern bringt. Erreicht wurde dies durch die Kombination von Isis und Osiris.

Das modifizierte Isis-Pendel symbolisiert das ägyptische Lebenskreuz. Es besteht aus einem Strahlensender in Form von einer Halbkugel und 7 Resonatoren mit besonderen Abständen zwischen den Scheiben und austauschbarer Spitze. Dank dieser Konstruktion entsteht eine große Verstärkung für die zu übertragende Ladung von heilenden Substanzen, die sich in der dafür vorgesehenen Spitze befindet.

Das Pendel hat eine breite Anwendung in der praktischen therapeutischen Radiästhesie. Sowohl zum Arbeiten aus der Hand, wie auch zur Übertragung von heilenden Schwingungen. Er arbeitet direkt auf mentalen Befehl des Benutzers, oder der eingebrachten Substanz. Es emittiert gerade so viel Energie, damit das Gleichgewicht und die Homöostase des Körpers aufrechterhalten werden kann. Außer der Schwingung der eingebrachten Ladung, sendet das Pendel das ganze Spektrum von radiästhetischen Farben um damit das energetische Gleichgewicht wiederherzustellen. Dabei werden die Chakren (energetische Zentren) stimuliert.

Der große Vorteil dieses Pendels ist die Möglichkeit über Fernbehandlungen, direkt ohne Verlust an Energie und Qualität in den Zellkern des Empfängers vorzudringen. Das Pendel ist selbstreinigend und arbeitet auf dem weißen Lichtstrahl. Durch die Austauschbarkeit der Spitzen kann man alle beliebigen Substanzen einsetzen (z.B. Medikamente, Vitamine, Mineralien). Zu diesem Pendel kann man alle austauschbaren Spitzen der Firma Baj verwenden (z.B. Schüsslersalze und Kräuter aus dem Amazonas). Dieses Pendel wurde in der Praxis an vielen Menschen getestet und es hat hervorragende therapeutische Wirkungen.

Die auf dem Schwingungsweg zugeführten Präparate haben keinerlei Nebenwirkungen. Es ist eine sichere Therapiemethode, da der Organismus nur so viel von dem Präparat aufnimmt, wie er gerade braucht. Auch Menschen, die normalerweise allergisch auf bestimmte Substanzen reagieren, können die auf diesem Weg zugeführten Substanzen ohne Probleme vertragen.

Vor dem Gebrauch sollte das Pendel z.B. an der Tischkante leicht angestoßen werden um sicher zu gehen, dass das Pendel entladen ist. Sie halten das Pendel an der Schnur über dem Solarplexus (bitte stellen Sie vorher ihre entsprechende Schnurlänge ein) oder über der erkrankten Stelle, lassen es kreisen und geben ihm einen mentalen Befehl: z.B. sende die heilende Schwingung dieses Medikamentes. Das Pendel wird so lange kreisen, bis der Organismus sich mit den heilenden Schwingungen aufgeladen hat.

Nach dem Gebrauch entladen Sie bitte das Pendel mit einem leichten Stoß z.B. an der Tischkante.

Das Hausapotheke Pendelset enthält folgende austauschbaren Köpfe:

Kupfer (Cu)

Unser Körper benötigt Kupfer in einer Menge von 1,5 bis 3 Mikrogramm pro Tag. Es ist wichtig für die Behandlung von Anämie, Unfruchtbarkeit, koronaren Herzerkrankungen (Herzinfarktprophylaxe und -Nachbehandlung), Erkrankungen des Rheumatischen Formenkreises, Beseitigung von Gallen- und Nierensteinen. Es ist von wesentlicher Bedeutung bei der Produktion von roten Blutkörperchen, ist an der Knochenbildung beteiligt (wichtig bei Osteoporose), wirkt Blutdruckregulierend, und ist wichtig für die Behandlung von Magengeschwüren und Krebs (vor allem Prostata).
In der Homöopathie wird Kupfer eingesetzt bei Krämpfen uns Spasmen in praktisch jedem Organsystem. Epilepsie, Krampfhusten, Pertussis, Asthma bronchiale, Angina pectoris, Kollapsneigung, Magen-Darm-Koliken, starke Übelkeit, Gastroenteritis, Cholera, krampfartige Menstruationsbeschwerden, Nachwehen, Muskelkater, Wadenkrämpfe.

Eisen (Fe)

Die wichtigste Funktion von Eisen ist die Bindung von Sauerstoff an das Molekül Hämoglobin in den roten Blutkörperchen. Auf diese Weise wird der Sauerstoff aus den Alveolen (Lungenbläschen) im Blut zu den Körperzellen transportiert. Ein Eisenmangel beeinträchtigt die Bildung von Hämoglobin, wodurch es zu der häufigsten Anämieform, der Eisenmangel-Anämie, kommt. Eine der Folgen davon ist eine Minderversorgung des Organismus mit Sauerstoff. Ein Eisenmangel kann sich im Organismus durch folgende Symptome äußern: Infektanfälligkeit, Übelkeit, schnelle Ermüdbarkeit, Luftnot bei Anstrengungen, Hautblässe, trockene Haut und Ekzeme, Haarausfall und brüchige Nägel, Müdigkeit und Kopfschmerzen, Schwindel. Wichtig ist Eisen bei allen Knochenerkrankungen, Rheuma, Magen-, Darm-, Zwölffingerdarmgeschwüren.

Silizium/Kieselsäure (Si)

Im Blut der Menschen befinden sich drei Formen von Silizium: 10% ist wasserlösliches Silizium, 60% ist mit Eiweißkörpern gebunden und 30% ist an Fette gebunden. Der kontinuierliche Verlust von Silizium im menschlichen Körper ist je nach individuellem Stoffwechsel und Emährungsgewohnheiten unterschiedlich. Durchschnittlich beträgt diese unvermeidliche Ausscheidung ungefähr 10 bis 40 mg am Tag. Kontinuierliche Ergänzung verspricht die beste Verhinderung von Mangelerscheinungen. Sogar ohne merkliche Mangelerscheinungen an Silizium, wie z. B. trockene, faltige Haut, stumpfes, lebloses Haar und brüchige Nägel, sollte Gesundheitsvorsorge praktiziert werden. Eingesetzt wird das Pendel bei unzureichendem Mineralstoffwechsel und mangelhafter Ausbildung von Knochen, Haaren, Nägeln, Zähnen, Kopfschmerzen, Migräne, Augenentzündungen, geschwollene Lymphknoten, Mittelohrentzündung, Rhintis, Sinusitis, Tonsillitis, Bronchitis, Parodontose, Karies, Meteorismus, Skoliose, Bindegewebsschwäche, Abszesse und Eiterungen der Haut, Fisteln und schlecht heilende Wunden. Der Alterungsprozess im Gewebe wird positiv beeinflusst    (Anti-Aging Mittel).

Magnesium (Mg)

Magnesium ist eines der wichtigsten Elemente des Lebens. Sinkt die Konzentration des Magnesiums im Blut, steigert sich die neuromuskuläre Erregbarkeit. Insgesamt können folgende Symptome auftreten: Muskelkrämpfe, Parästhesien (Missempfindungen wie Kribbeln oder Taubheit), Tremor (Zittern), Zucken der Augenlider, Reflexsteigerung, Erschöpfungszustände, Bewusstseinsstörungen, Depressionen, Psychosen, Herzrhythmusstörungen, Herzinsuffizienz, Darmkrämpfe, Krämpfe der Speiseröhre, Muskelkrämpfe (Wadenkrämpfe), Schluckstörungen, Schlafstörungen. Es erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen Stress und ist ein wichtiges Mineral in der Schwangerschaft, bei Diabetes, bei Hypothyreose, bei Alkoholkonsum, beim nephrotischen Syndrom und chronischem Durchfall.

Kalzium (Ca)

Kalzium ist einer der wichtigsten Mineralstoffe für den Körper. Besonders als Bausubstanz für Knochen und Zähne spielt das Mineral eine Rolle - von rund 1,2 Kilo Kalzium, die jeder Mensch durchschnittlich im Körper hat, stecken 99 Prozent in Knochen und Zähnen. Daneben ist Kalzium auch für Muskeln und Nerven sowie für Blutgerinnung, Enzyme und Hormone wichtig. Allergiker, Sportler, Gesundheitsbewusste, aber auch Osteoporose-Patienten, Schwangere oder Stillende sollten dem Körper vermehrt Kalzium zuführen. Ein Mangel an Kalzium äußert sich in schmerzhaften Muskelkrämpfen, Schwäche der Knochenstruktur (Osteoporose), sowie Knochenschmerzen. Auch Allergien verbessern sich bei Kalziumgabe.

Mumio

Auch Bergbalsam, oder Felsenblut genannt, findet man in den Bergen des Iran, Afghanistan, Indien, China, Pakistan, im Kaukasus und in Tibet.
Die Analyse zeigt die reichhaltige Zusammensetzung: Aluminium, Arsen, Barium, Bor, Calcium, Chrom, Eisen, Fluor, Germanium, Jod, Kalium, Kupfer, Magnesium, Mangan, Molybdän, Natrium, Nickel, Phosphor, Rubidium, Schwefel, Selen, Strontium, Vanadium, Zink, sowie die Aminosäuren Asparaginsäure, Glutamin, Glycin, Lysin, Phenylalanin, Serin, Threonin, Thyrosin und Valin, sowie freie Fettsäuren, Kohlenhydrate, Wachse, Alkaloide, Lipide, Harze, Balsame, Steroide, Polyphenole, ätherische Öle, Vitamin K und Vitamine der B-Gruppe.

Mumio wird seit über 2000 Jahren für medizinische Zwecke verwendet. Das Pendel dient der Prävention und Behandlung von folgenden Beschwerden:
* bei Osteoporose, vorbeugend auch bei Altersosteoporose (Klimakterium)
* zur Stärkung des Immunsystems und allgemeinen Leistungssteigerung
* zur Normalisierung der Potenz, bei Libidoverlust, Unfruchtbarkeit und allg. Problemen in den Wechseljahren, Kinderlosigkeit, Impotenz
* bei Magen- und Darmgeschwüren und Schleimhautentzündung
* bei Allergien verschiedener Genese, bei Hämorrhoiden, zur Blutbildverbesserung
* bei Mangelerscheinungen im Mineralstoffhaushalt, Kopfschmerzen und Migräne
* Parodontose und schlecht heilende Wunden, sowie Störungen der Blutgerinnungsfaktoren
* bei Selen-, Magnesium-, Zink-, Jod-, Kalium-, Kalzium-, Schwefel-, Mangan-, Natrium-, oder Kupfermangel und z.B. bei Eisenmangelanämien
* zum schnellen Knochenaufbau, vor allem nach komplizierten Frakturen
* Einsatz bei Extrem- uns Ausdauersportarten (Marathon, Triathlon, Langzeitsegeln, Radrundfahrten) usw.

Vitamine

Vitamine und Mineralstoffe sind unerlässlich für das reibungslose Funktionieren unseres Körpers. Vitamine unterstützen den Stoffwechsel und sorgen für ein reibungsloses Funktionieren der Fortpflanzungs-, Wachstums- und Wartungs-Aktivitäten unseres Körpers. Die meisten Vitamine müssen mit der Nahrung zugeführt werden, weil diese nicht selbst gebildet und gespeichert werden können. Selbst ein kleiner Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen kann zu Gesundheitsstörungen führen. Das Pendel enthält alle notwendigen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, sowie Lutein zum Schutz der Augen.

Biosteron (DHEA)

DHEA (Dehydroepiandrosteron) ist eine körpereigene Substanz, die in der Nebennierenrinde produziert wird. Aus ihr baut der Körper männliche Hormone (Androgene) und weibliche Hormone (Östrogene) auf. Deshalb nennt man es auch Prohormon oder Vorläufersubstanz. DHEA übt aber auch eigenständige androgene und anabole Hormon-Wirkungen aus. Wie viel DHEA der Körper herstellt, hängt stark vom Alter ab. Nach der maximalen Konzentration bei 25-Jährigen nimmt die im Blut kreisende Menge an DHEA stetig ab. Bei 80-Jährigen beträgt sie nur noch zehn bis 20 Prozent der Spitzenwerte in jungen Jahren. Deshalb wird DHEA auch als "Hormon der Jugend" bezeichnet. Menschen mit einem hohen DHEA-Gehalt sollen unter anderem energievoller sein, ein besseres Gedächtnis haben und eine höhere Knochendichte besitzen.

Glucosamin

Glucosamin ist der Grundbaustoff für alle Knorpel, Bänder, Sehnen und Knochenstrukturen. Glucosamin spielt eine wichtige Rolle bei der Reparatur und dem Wiederaufbau geschädigter Knorpel in den Gelenken und der Wirbelsäule. Je mehr Glucosamin dem Körper zu Verfügung steht, desto mehr Knorpelmasse kann er produzieren. Normalerweise stellt der Körper genügend Glucosamin her, um die Gelenke funktionsfähig zu halten und kleine Schäden zu reparieren. Mit zunehmendem Alter nimmt die körpereigene Glucosaminproduktion allerdings ab. Dies hat zur Folge, dass die Gelenke quasi „austrocknen“. Knorpelmasse wird schlecht ernährt sowie ungleichmäßig aufgebaut und kleine Verletzungen heilen nicht mehr von selbst. Dieses Defizit kann durch die tägliche Ernährung leider nicht beseitigt werden, da Glucosamin nur in Schalentieren in ausreichenden Mengen vorhanden ist.

Gingko

Der 30 m bis 40 m hoch wachsende Gingkobaum ist ein sommergrüner Laubbaum. Er gehört entwicklungsgeschichtlich zu den ältesten Pflanzenarten der Erde und stellt das Bindeglied zwischen Farnen und Nadelhölzern dar. Der ursprünglich in China, Korea und Japan beheimatete Baum wird zunehmend auch in Europa angepflanzt, da er gegen schädliche Umwelteinflüsse sehr resistent zu sein scheint. Der Gingko ist zweihäusig, d. h. es gibt männliche und weibliche Pflanzen. Der Name biloba = zweilappig weist auf die typische Blätterform hin. Medizinisch verwendet werden Spezialextrakte aus den Blättern, in der Traditionellen Chinesischen Medizin auch die Samenkerne. Bei Hirnleistungsstörungen, Vergesslichkeit, Demenz, Ohrensausen, Schwindel, Tinnitus, Höhenkrankheit und arteriellen Durchblutungsstörungen.

ACHTUNG! Die Anwendung dieser Therapiemethode ersetzt nicht den Arzt oder Heilpraktiker.



Anzahl:



Bewertungen: 1

Dieser Artikel wurde am Donnerstag, 18. März 2010 im Shop aufgenommen.

Aus Sicherheitsgründen werden bei jeder Bestellung die IP-Adressen gespeichert.
Ihre IP Adresse lautet: 54.90.159.192
Copyright (c) 2010 Baj Pendel Deutschland