Heilpendel Reishi

€23.00

(Ganoderma lucidum)

Der in Japan als Reishi bekannte Pilz wächst auch in Europa und wird hier als Lackporling bezeichnet. Seine Verwendung als Heilpilz Ling Zhi in der chinesischen Medizin reicht etwa 4000 Jahre zurück und wird in Asien „Pilz der Unsterblichkeit“ genannt, wohl wegen seiner Fähigkeit Alterungsprozesse erheblich zu verlangsamen.

Als reiner Speisepilz ist Reishi ungenießbar, da er bitter schmeckt. Er enthält Vitamine und Mineralstoffe, darunter Eisen, Magnesium, Kalzium, Zink, Kupfer, Mangan und Germanium. Bedeutender sind jedoch die enthaltenen Polysaccharide und Triterpene.

In der TCM wird Ling Zhi als eines der 10 wirkungsstärksten Naturheilmitteln angeführt. Dies wurde inzwischen durch Forschungen in Japan und den USA bestätigt. Reishi hat u.a. eine blutdrucksenkende, antithrombotische und cholesterinsenkende Wirkung, die den Triterpenen zugeschrieben wird, die im Reishi reichlich vorhanden sind. Tripertene hemmen auch die Freisetzung von Histamin und verhindern dadurch allergische Reaktionen. Bei Schlaflosigkeit und Nervosität werden mit Reishi hervorragende Ergebnisse erzielt, da enthaltene Substanzen entspannend und beruhigend auf das zentrale Nervensystem wirken. Ein weiterer Wirkstoff verbessert die Tätigkeit der inneren Herzmuskeln, erhöht den Blutdurchfluss und verringert den Sauerstoffverbrauch der Herzmuskeln.

In China werden mit dem Extrakt des Ling Zhi Hepatitispatienten behandelt, wobei 92% der Patienten positive Reaktionen zeigten. In Asien wird Reishi schon seit langem begleitend bei diversen Krebserkrankungen eingesetzt. Bei Untersuchungen im Linus- Pauling-Institut wurden hoffnungslose Krebs-Patienten mit hohen Dosen von mehr als 5 g Reishi in Kombination mit Vitamin C behandelt. Es gab weniger Probleme durch Infektionen und die Antikörperproduktion, insbesondere der T-Zellen, verbesserte sich. Eine hohe Dosis zeigte sich besonders positiv bei der begleitenden Behandlung von Lungenkrebs, Gehirntumoren, Leberkrebs, Nieren- und Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Indikationen:
  • Allergien
  • Asthma
  • Autoimmunerkrankungen
  • Bauchspeicheldrüsenentzündung
  • Begleitende Krebstherapie (Magen, Leber, Lunge, Haut, Gehirn, Niere, Bauchspeicheldrüse)
  • Bronchitis
  • Chemotherapie - Abmilderung der Nebenwirkungen
  • Erschöpfung
  • Fibromyalgie
  • Gastritis
  • Gelenkschmerzen
  • Hämorrhoiden
  • Hauterkrankungen
  • Hepatitis A, B, C
  • Herzinfarktprophylaxe
  • Herz-Kreislaufprobleme (Bluthochdruck, Durchblutung, ◦ Herzkranzgefäße, Ödeme)
  • Herzrhythmusstörungen
  • Immunsystemstimulierung
  • Infektionen
  • Leberstärkung
  • Lungenemphysem
  • Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre
  • Nahrungsmittelunverträglichkeit
  • Nervenschwäche, Ängste
  • Neurodermitis
  • Regulierung der Blutfett- und Blutzuckerwerte
  • Schlafstörungen
  • Tinnitus
  • Übergewicht
  • Unruhe
  • Wechseljahresbeschwerden

Anwendung: Siehe Allgemeine Pendel-Hinweise.

Achtung: Das Pendel ersetzt nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker!


Anzahl:


Dieser Artikel wurde am Sonntag, 21. März 2010 im Shop aufgenommen.

Aus Sicherheitsgründen werden bei jeder Bestellung die IP-Adressen gespeichert.
Ihre IP Adresse lautet: 54.90.159.192
Copyright (c) 2010 Baj Pendel Deutschland